Aktuelles

Heimabschied misslungen – Niederlage gegen Tabellenführer

Eines nehmen wir dann hier direkt vorweg. Gut das man sich als Mini-Hockeyverein Arroganz nicht leisten kann. Beim Gegner ist das wahrscheinlich Grundvoraussetzung um mitzuspielen. Nein danke, dann sollte man es eher machen wie wir: Wissen das man deutlich besser ist, es aber geschickt verstecken 😉 Aber genug davon und der Reihe nach.

Da die Gäste es mit den Anstoßzeiten nicht so eng sehen, begann die Partie mit reichlich Verzögerung. Einen Torwart hatten sie auch nicht dabei, das sind für uns immer schlechte Vorraussetzungen. In unserem 14er Team fanden sich überraschenderweise Micha und Holger im Sturm wieder. Nico, Ralf und Rene bildeten zu Beginn die Dreierreihe in der Abwehr. Und die hatte von Beginn an Schwerstarbeit zu verrichten. Belagerungs- ähnliche Szenen an und in unserem Schusskreis, doch Einsatz, Kampf und Goalie Holland sorgten dafür das es nur mit 0:2 in die Pause ging.

Halbzeit Zwei war dann irgendwie sehr komisch. Das Spiel war etwas offener, wir stellten uns trotz zwischenzeitlicher erneuter Belagerungen deutlich besser drauf ein und hatten vermehrt Konterchancen. Ab und zu gab es dann auch mal ein kurze Ecken-Festival für Blau Weiss, gefühlt waren es sicher so um die 20. Aber irgendwie trafen unsere Gäste an diesem Tage öfter den rechten Pfosten als in unser Tor. Selbst ein 7-Meter ging nur ans Aluminium. Und so kurios wie das alles klingen könnte, waren wir deutlich besser im Spiel als im ersten Durchgang. Nachdem Blau Weiss auf 0:3 erhöhte, schafften wir es auch endlich den Ball im Tor unterzubringen. Pascal markierte mit seinem ersten Blau-Gelben Treffer den Anschluss. Sofort antwortete Blau Weiss mit dem 1:4. Worauf wir wiederum mit dem 2:4 durch Nico antworteten. Am Ende gab es sogar noch so was wie eine kleine Überlegenheit von uns, doch viel passierte nicht mehr.

Damit war dann leider auch klar das wir uns erstmal für ein Jahr aus der 2.Verbandsliga verabschieden müssen. Aber gut, einem Abstieg folgt ja öfter mal ein Aufstieg. Wir sagen nur: Fahrstuhlmannschaft 😀

Als Entschuldigung an unsere treuen Fans für teilweise desolate Auftritte hat sich die Mannschaft überlegt, 200 Dauerkarten für die nächste Saison aus eigener Tasche zu bezahlen. Also meldet euch und holt euch das Teil. Nur solange der Vorrat reicht.

4 replies »

  1. liebe blau-gelbe,
    schade, dass unsere mannschaft einen schlechten eindruck bei euch hinterlassen hat (torwart/verspätung/arroganz)!
    Ich habe das spiel nicht selbst gesehen, aber mein sohn (17) war dabei und hat mir berichtet: die verspätung war entstanden, weil die mannschaft das letzte spiel der 1. herren, bei dem es um den klassenerhalt in der bundesliga ging und das bis zuletzt auf messers schneide stand, verfolgt hat. man habe das bei der begrueßung so erklärt und um entschuldigung gebeten.
    vielleicht hat ja die hochstimmung nach dem gelungenen bundesligaspiel zu dem eindruck überheblichen auftretens beigetragen. eine entschuldigung wäre das natürlich nicht!
    ihr habt vollkommen recht, beim gegner respekt einzufordern.
    also: seid uns bitte nicht nachhaltig böse, und viel erfolg beim kampf um den wiederaufstieg!
    rolf lehmann-richter

    • Hallo Rolf, vielen Dank für deine Entschuldigung. So etwas ist heutzutage leider selten geworden. Ich denke wir werden nicht nachtragend sein und sollten sich unsere Teams irgendwann nochmal gegenüberstehen wird das geschehene keine Rolle mehr spielen. Viel Erfolg für eure Teams in der nächsten Saison!

    • Hallo Birgit, Ich werde das mal prüfen lassen und gegebenenfalls in die Wege leiten. Gerne lassen wir dir das Kärtchen dann per Post zu kommen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s