Aktuelles

Spannende Partie ohne Sieger

IMG-20160110-WA0007
Im idyllischen Ortteil Buch stand am vergangenen Sonntag der erste Spieltag des Jahres auf dem Programm. Nach der herben Pleite gegen die Bären wollten unsere Herren mit einem Sieg über Argo 2 in die Erfolgsspur zurückkehren.

Mit sagenhaften 10 Mann traten wir an, auf der Platte starteten Nico im Tor, Kalle und Holle in der Abwehr, Malte in der Mitte und Torsten und Juli wie gewohnt auf Rechts bzw. links. Unterstützung gab es von der Bank durch Ralf, Julian, Burkhard und Dennis H.
Wir starteten mit kompletter Manndeckung um Argos Aufbauspiel direkt zu unterbinden. So zeigte sich relativ rasch das beide Mannschaften mit langen Bällen über die Banden zum Erfolg kommen wollte. Aber entweder ging die Bälle ins Nichts oder man verlor den Ball gegen die Verteidigung. In Fachkreisen sagt man „Die Teams neutralisierten sich in der Mitte“. Gefährlichster Torschuss war unsererseits eine Ecke von Ralf, die leider auf der falschen Seite neben dem Pfosten landete. Das beste bis dahin war das wir keine Chance von Argo zu ließen. Und als „Prophet“ Kalle sich und uns mit seinem ersten Treffer für unsere Farben belohnte (Flachschuss vom Kreisrand), hatte man dann das erste Mal sowas wie ein ganz gutes Gefühl den Sieg zu holen. Vielleicht ein übersinnlicher Treffer, schließlich hatte er ja ein Tor angekündigt. Aber zu früh gefreut. Oder zu lange. Denn im direkten Gegenzug fällt der Ausgleich. Und es kam knüppelhart. Kurz vor dem Halbzeitpfiff sogar das 1:2. 20 Minuten hatten wir das Spiel im Griff und dann liegste trotzdem hinten. Unerklärlich.

Im zweiten Spielabschnitt änderte sich eigentlich nichts. Immerhin war in unseren eigenen Offensivbemühungen jetzt etwas mehr Zug drin. Es dauerte ein ganzes Stück bis uns der Ausgleich glückte. Was heißt glückte. Mit dem wohl schönsten Spielzug und Angriff der Saison verdienten wir uns das Tor. Kalle mit der Balleroberung im eigenen Kreis, Rückpass auf Holger, der sieht Ralf an der Mittellinie. Der spielt über die Bande zu Juli, No-look-Pass auf die andere Seite zu Torte und der mit dem Doppelpass zurück. Leichtes Spiel dann für Juli den Ball über die Linie zu schieben. In einer weiteren Aktion am gegnerischen Kreis wurde es unübersichtlich. Wir gingen mit einem Tor in Führung das wir sonst oft genug selber kassieren. Während Argo lamentiert macht Ralf das Spiel schnell, überläuft (!) aussen seinen Gegenspieler und bringt den Ball in die Mitte. Von Dennis noch abgefälscht drückt Juli die Kugel am langen Pfosten mit dem Handschuh über die Linie. Wow. Wir waren tatsächlich mal gedanklich schneller. Wahnsinn. Anstatt auf 4:2 zu erhöhen (Juli an den Pfosten), gelang Argo erneut der Ausgleich. Turbulent waren dann nochmal die letzten 2 Minuten. Erst schnürt Juli seinen Dreierpack zum 4:3 nachdem Torte sich ordentlich durchtankte und genau im richtigen Moment rüber legte. Den Schlusspunkte setzte leider erneut Argo, die uns mit ihrem Ecken-Flaschschuss zugegeben überraschten und so den 4:4 Endstand herstellten.

Insgesamt dann doch schon ärgerlich. Da macht man eigentlich nicht viel falsch und hat trotzdem nicht gewonnen. Wenn man mal von der ausbaufähigen Eckenquote absieht, waren wir mit unseren wenigen Chancen doch ziemlich Effektiv. Naja, was solls, jetzt ist erstmal 5 Wochen Pause angesagt. Dann gilt es gegen NSF im vorletzten Spiel die Saison gut zu Ende zu bringen.

Tore:
1:0 Kalle
2:2 Juli
3:2 Juli
4:3 Juli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s