Aktuelles

Viertes! Mal! In! Folge!

Wir nehmen die Superlative mal vorne weg. Wahnsinn! Gigantisch! Galaktisch! Dagegen kann Real Madrid einpacken! Wer sind schon Ronaldo, Bale, Benzema, Kroos, Ramos und Co. gegen Ralf, Rene, Holle, Uwe, Torsten, Frank und Co.? Gut, die Einen können vielleicht Fussball minimal besser aber Galaktischer ist wohl unsere Altherren-Truppe!
Zum vierten Mal in Serie feiern unsere Senioren den Gewinn der „Holzkiste“. Beim alljährlichen „Oldie“-Turnier in Görlitz trotzten sie, dem wahrscheinlich wegen Ihnen veränderten Modus, und zeigten auch Hockey auf hohem Niveau.


Das Team um die oben genannten wurde komplettiert durch „Im-Herz-immer-Blau-Gelb-und-nix-anderes“ Torwart Bernd und den Prenzl’Bergern Brommel und Matze. Taktische Anweisungen und Tipps gab es wie gewohnt von Hotta und als Teambetreuer fungierte der ebenfalls aus’m Prenzl’Berg stammende Rose.
Die erste Begegnung lieferte gleich internationalen Flair. Gegen das Team aus Prag zeigte unser Krampfgeschwader bereits wie ernst es Ihnen ist mit dem erneuten Titel und kam duch den doppelten Uwe und Brommel zu einem verdienten 3:1. In nächsten Match musste Niesky dran glauben. Besonders Ralle und Torte zeigten wie gut Zusammenspiel sein kann. Resultat: Doppelpack Ralle.

Görlitz am Boden nach Uwe’s Treffer


Gegen den Gastgeber Görlitz wurde es Traumhaft. Erst harmonisierten Uwe und Torte wie im Bilderbuch, dann jener Uwe und Holle per, Raketenmäßigem, er brennt wahrscheinlich immernoch im Netz mit einem Mega-Knall, Neunmeter nach.

Der Ansatz zum Laser!

3:0 und eine klare Botschaft: Uns schlägt heute keiner. Musste auch Pillnitz spüren. Die erledigte Torsten durch seine Zwei-Buden quasi alleine.
Die torreichste Partie folgte gegen Bautzen. Am Ende stand ein 4:2 auf der Haben-Seite. Bis auf ein Tor von Holle wurde uns leider kein definitver weiterer Torchütze von den Aushilfsreadakteuren übermittelt. Wahrscheinlich sind aber Treffer von Uwe und Torsten. Wahrscheinlich auch noch Brommel. Ist ja auch egal, denn es zählt ja eh nur das Kollektiv. Apropos Kollektiv. Der oder die internen Torschützenkönig(e) müssen doch dem Kollektiv immer eine Kiste Bier zahlen. Oder? So war das Früher aufjeden Fall mal 😉
Im letzten Spiel gab es ein umkämpftes 0:0. Gibt sicherlich langweiligere Torlose Spiele als dieses. Die ersten Punktverluste also im sechsten Spiel.

Unsere Turniersiegersiegersiegersieger


Am Ende standen 16 von 18 Punkten, 14:3 Tore und ein souveräner 1.Platz im neuen „Liga-Modus“ des Turniers. Frei nach dem Motto „ Änder ruhig die Regeln, den Sieger änderst du nicht“ wurde am Abend zusammen mit den Anderen Teams gefeiert und auf den vierten, nochmal- den 4.! Triumph in Folge angestossen.

P.s.: Die Redaktion konnte selbst nicht vor Ort sein, beruft sich daher in diesem Beitrag auf die Berichte der Hilfsredakteure.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s