Aktuelles

Dritter Sieg in Folge: Blau-Gelb schlägt Köpenick

Endlich. Die ersten Punkte beziehungsweise der erste „Jahrtausenddreier“ in Köpenick ist eingetütet. Mit diesem Erfolg hat die Mannschaft nun alle drei Rückrundenspiele gewonnen und bleibt zum dritten Mal Auswärts ungeschlagen.

Im Vergleich zum Dienstagsspiel stand aufgrund einer Vielzahl an Absagen nur ein 13er Kader zur Verfügung. Wie unter der Woche startete man im 3-4-3 in die Partie. Erste Unsicherheiten auf beiden Seiten zeigten sich auf beiden Seiten vor allem auf den Außenbahnen, die aufgrund immer wieder einsetzenden Regens teilweise zur Rutschpartie aufforderten. Nachdem sich beide Mannschaften einigermaßen gefunden haben, sorgten zunächst unsere Herren für erste Annäherungen ans gegnerische Tor. Doch Ungenauigkeiten, technische Fehler und fehlende Abstimmung verhinderten trotz aussichtreichender Positionen den Abschluss. Die Köpenicker versuchten es mit langen teilweise hohen Bällen. Doch auch bei den Gastgebern waren konkrete Abschlüsse zunächst Mangelware. Erst eine kurze Ecke, die unser Flying Dutchman aber sicher zu parieren wusste, sorgte für den ersten Torschuss. Gleiches galt für unsere Offensivbemühungen. Doch auch der Köpenicker-Goalie war gut aufgelegt und hielt was er halten musste. Die wahrscheinlich beste Chance für unsere Jungs hatte der aufgerückte Björn am langen Pfosten. Es blieb aber beim 0:0. Als plötzlich aus starkem Regen Platzregen wurde, kam glücklicherweise der Pausenpfiff.

Nach Wiederanpfiff merkte man das Bemühen um Ordnung und Spielkontrolle an, zunächst blieb alles beim Alten. Doch von Minute zu Minute wurde es hektischer. Folglich gab es Grüne Karten erst auf der Gastgeberseite, kurz darauf auch für unsere Cracks. Mittlerweile gab es in beiden Kreisen auch vermehrt Abschlüsse, obwohl die „Riesenkracher“ ausblieben. Nicht ganz, wir haben ja noch unseren alten Mann vorne drin. Sebastiaan „Heschi“ v.Hesch leitet in der Mitte wunderbar ein, spielt mit Übersicht den Ball in die Spitze, dort wird zu Ralle weitergeleitet. Der scheitert zwar erst am Torwart, doch sein hechtender Nachschuss saß. Die Führung!
Die Müggelheimer versuchten in den nun letzten 10 Minuten auf den Ausgleich zu drängen. Jedoch ohne den ganz großen Druck zu entfachen. Obwohl es ein- zweimal unübersichtlich in unserem Kreis wurde und auch die letzte Ecke der Platzherren erfolgreich abgewehrt wurde, verteidigten unsere Minimalisten mehr oder weniger souverän die Führung bis zum Schlusspfiff.

Mit 9 Punkten steht nun ein perfekter Start in die Rückrunde. 19 ergaunerte Punkte hätte uns zu diesem Zeitpunkt der Saison wohl, einschließlich uns, niemand zugetraut. Sogar das Torverhältnis konnten wir auf +-0 ausgleichen.
Wir bedanken uns bei unseren Zuschauern, den beiden Schiedsrichtern (die das Spiel davor leiteten) und hoffen euch zahlreich am nächsten Mittwoch zum vorletzten Heimspiel, der Nachholpartie gegen Blau Weiss 4, wiederzusehen. Angepfiffen wird das Spiel um 20 Uhr.

Tor:
0:1 Ralle

Grüne Karten:
Köpenick 1x
Blau-Gelb 1x

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s