Aktuelles

Punktejagd eröffnet: Damen und Herren starten zeitgleich

Juhu, Saisonstart. Ihr wisst ja was das heißt, für die Statistiker und Wissbegierigen gibt es wieder Infos sowie Zahlen und Fakten. Da es glücklicherweise nun über 2 Teams zu Berichten gilt, werden wir versuchen das ganze so Kompakt wie möglich zu halten. Wir wollen ja nicht das sich jemand Wund liest 😉

Am Sonntag geht es nach 3 Jahren Pause für die Damen ab 13 Uhr gegen Die Köpenicker Hockey-Union wieder um Punkte. Wenn man auf den Kader blickt, fällt auf – Die Mischung macht‘s. Altbekannte Gesichter zusammen mit frischem Blut. Das verspricht schon mal viel Gutes. Aber auch auf dem Platz lief es in der Vorbereitung. In den Trainingseinheiten konnte man schon erahnen das in dieser Saison der ein oder andere Sieg eingefahren werden könnte. Das Vorbereitungsturnier am vergangenen Wochenende im Prenzlauer Berg unterstrich diese These noch einmal. Beim Vierer-Turnier mit STK, Prenzlauer Berg und dem Leipziger SC, ließen die Mädels lediglich dem Oberligisten aus Leipzig den Vortritt und holten den zweiten Platz.

Beim letzten Punktgewinn Blau-Gelber Damen waren sogar 2 der jetzigen Aktiven dabei. Das glorreiche 0:0 gegen die Berliner Bären im Februar 2014 hat allerdings wenig Potenzial als Highlight im Gedächtnis zu bleiben. Im Gedächtnis bleibt da eher der letzte Sieg der Damen im Februar 2010. Damals schlug Blau-Gelb die 2.Damen des TC Blau-Weiss in einem spannenden Spiel mit 5:4. Ist also schon eine ganze Weile her. 7 Jahre, 282 Tage um genau zu sein. Oder 93 Monate und 9 Tage bzw. 405 Wochen, 4 Tage. Es ist definitiv an der Zeit die Uhr auf Null zu stellen.

Dabei helfen sollen den Mädels brandneue Trikots. Druckfrisch quasi. Dank der Unterstützung durch unseren Partner MEDIMAX Berlin-Weißensee, der sich erstmals auch als Trikotsponsor präsentiert, wurde das Ganze überhaupt erst in der Form möglich.

Ohne Trikotsponsor und mehr als einer Handvoll Spieler die eine Pause während der Hallensaison einlegen geht es für die Herren ebenfalls um 13 Uhr los. Gegen die Vierte Mannschaft von Prenzlauer Berg gilt es einen guten Start in die Saison hinzulegen. Wie immer gegen Mannschaften dieses Örtchens zählt dort nur ein Sieg.
Nachdem die vergangene Hallenspielzeit abgeschüttelt wurde, in der keine Mannschaft wirkliche Aufstiegschancen hatte, muss man in dieser Saison von einer ausgeglichenen Liga ausgehen. Sicher wird mit Teams wie Z88 3, KHU und dem letztjährigen Playoff-Finalisten STK 2 zu rechnen sein, aber auch die anderen Teams sind nicht zu unterschätzen.

Standen auf dem Feld noch etwas mehr als 20 Spieler zur Verfügung, so sind in der Halle nur noch 13 Spieler die ihr filigranes Können unter Beweis stellen. Interessant zu beobachten wird es Ob und wie die neuen Vorgaben von Trainer Christian Kober umgesetzt werden. Im Training wurde jedenfalls das ein oder andere probiert. Wo man letztlich steht wird leider erst der Sonntag zeigen.

Während die Herren eine kurze Anreise in die Sredzkistrasse genießen, müssen die Damen ins entfernte Zehlendorf in die Sporthalle Mühlenau-Grundschule, Molsheimer Str. 7, 14195 Berlin.
Beide Teams würden sich natürlich über Unterstützung freuen, für welches Spiel man sich jedoch entscheiden soll können und wollen wir euch nicht sagen. Aber Damenhockey kann auch attraktiv sein 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s